Das erste Quartal 2021 ... Grandios!

Der Start ins neue Jahr ist hervorragend gelungen. Wie eine Rakete steigt die Entwicklungskurve meines Depots steil nach oben. So kann es gerne weiter gehen...


Raketenstart ins neue Jahr 2021

Das Jahr 2020 endete vielversprechend. Darüber hatte ich schon in meinem Artikel: "Mein ausführlicher Jahresrückblick 2020 - Am Ende eine "Nullnummer"?" berichtet. Und genauso wie das alte Jahr aufhörte, ging es im neuen Jahr weiter.


Da die Kurse an den Börsen in vielen Bereichen sehr weit oben stehen, war ich (was die Mieteinnahmen angeht) sehr, sehr defensiv unterwegs.

Deshalb lagen die durchschnittlichen "Mieten" der ersten drei Monate bei "nur" +1,43%.

Allerdings stieg der Gesamtwert meines Depots auf +11,38%. Das bedeutet durchschnittlich +3,8% pro Monat.


Da sind sie... die so oft angesprochenen "3-6% Rendite pro Monat" des Systems der Ulrich Müller Wealth Academy.


Entwicklung meines Depots im 1. Quartal 2021
Entwicklung meines Depots im 1. Quartal 2021


Exxon Mobile (XOM) ... es schießt nach oben


Einen großen Anteil an dieser positiven Entwicklung hatten unter anderem meine Aktien von Exxon Mobile (XOM). Anfang Januar lag der Aktienkurs bei ca. 41,00$ und stieg innerhalb der ersten drei Monate auf ca. 56,00$. Das ist ein toller Anstieg von fast +37%.


Das Beste daran ist, dass ich trotz des Kursanstiegs weiterhin meine Aktien mehrmals vermieten konnte und dadurch zusätzliches Cash generiert habe. Somit habe ich gleich zwei "Gewinne" erhalten. Einmal den Gewinn (unrealisiert) durch den Kursanstieg und zum zweiten den Gewinn durch die "Mieteinnahmen". Ein tolles System!



Tesla (TSLA) ... Ende gut, alles gut


Bei Tesla bin ich doch tatsächlich etwas "ins Schwitzen geraten". Ende Dezember 2020 hatte ich hier einen sehr, sehr defensiven ungedeckten Call verkauft. Allerdings stieg der Kurs der Aktie dann mehrfach sprunghaft an. Zu Beginn gelang es mir die Option "weiter zu rollen". Letztendlich wurde ich dann Ende Januar dennoch "eingebucht". In meinem Depot standen nun -100 Aktien von Tesla. Somit war ich "SHORT" auf Tesla. Doch der Kurs der Aktie stieg immer weiter. Zum Glück hatte ich vorher schon einen "Plan B". Dennoch nahmen die Emotionen (Verunsicherung und Angst) stark zu, als die Aktien weiter stiegen.


Letztendlich kam der "Plan B" nicht zum Einsatz. Die Aktien von Tesla fielen (wie geplant) und ich konnte die 100 Stück günstiger zurückkaufen. Am Ende stand ein Gewinn von tollen +5%.



Fazit


Natürlich gab es noch andere Aktien, mit welchen ich tolle Gewinne und Mieten erwirtschaftet habe, wie zum Beispiel Pfizer (PFE) oder Barrick Gold (GOLD). Jedoch möchte ich hier nicht auf jeden einzelnen Trade eingehen.


Der Start ins Jahr verlief mehr als zufriedenstellend. Ob sich die nächsten Monate weiter so entwickeln werden, wird sich zeigen. Ich bin schon sehr gespannt.



207 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
2017_269_2_digital_klein.jpg

Meine persönliche Empfehlung für Dich!

Der "Tag der Finanzen"*

Mit diesem Seminar begann im Frühjahr 2020 mein Weg zur finanziellen Freiheit. 

(Dazu findest du hier mehr Informationen)
 

Nutze gerne folgenden 50% Rabattcode auf den Ticketpreis: tdf-geschenk

Dir viel Spaß und Erfolg!